Weihnachtsferien

Hallo Leute,

meine Ferien sind leider vorbei und die Schule hat dementsprechend natuerlich wieder angefangen. Aber das hat auch seine gute Seiten. Ich habe jetzt ein paar neue faecher und kein U.S. History mehr, das mir ein paar Probleme bereitet hatte. Vor den Ferien hatten wir unsere Semester Abschlusspruefungen und ich habe in fast allen Faechern (sogar History) mit ziemlich guten Noten bestanden…. ist ja aber auch eigentlich kein Wunder weil die Kurse meistens ziemlich einfach sind. Statt meiner etwas schwereren History Klasse habe ich jetzt introduction into Computers. Klingt langweilig, ist es auch. Ich hoffe, dass ich etwas an meinem Stundenplan aendern kann und etwas interessanteres bekommen kann, wie zum Beispiel Web Design oder Yearbook. Hoffentlich klappt das. Mein extrem langweiliger Health Kurs wurde durch Sport ersetzt, worueber ich nicht ganz so gluecklich bin, aber daran kann ich nix aendern. Aber anscheinend wird hier der Unterricht nicht so streng bewertet. Es laeuft mehr nach dem Motto: „Wenn du da bist und so tust als ob du etwas machen wuerdest bestehst du die Klasse locker“. Insofern wird das jetzt kein grosses Problem sein.

Sooo nachdem ich euch mit meinem Geschwafel ueber meinen ziemlich langweiligen und einfachen Stundenplan gelangweilt habe und ihr vielleicht deswegen schon aufgehoert habt zu lesen fange ich jetzt an ueber meine Weihnachtsferien zu schreiben. Alles in allem waren meine Ferien sehr gut. Eine Freundin hat bei  mir uebernachtet, ich bin mit meiner Gastfamilie shoppen gegangen und ich wurde auf eine Silvesterparty eingeladen. Weihnachten war auch richtig schoen. An heilig Abend waren wir bei meinen Gastgrosseltern und haben viel gegessen ud ich musste viel zu viele geschenke auspacken. Am naechsten morgen gab es dann ein grosses Fruehstueck mit Gasttanten und Gastonkels und eine weitere Geschenkauspackprozedur bei der ich schon wieder viel zu viel auspacken musste/durfte. Im Anschluss gab es auch da wieder ein grosses Essen was dazu gefuehrt hat dass ich  beinahe geplatzt waere und ihr mich deshalb nie wieder gesehen haettet. Aber ich habe gluecklicherweise ueberlebt und hatte dann eine halbe Woche Zeit mich davon zu erholen weil dann der Geburtstag meiner Schwester war und das ganze Essensschauspiel sich quasi wiederholt hat. Dann hatte ich nochmal zwei Tage Zeit in denen ich vielleicht weniger gegessen haben sollte, aber leider gab es halt ziemlich viel Essen, und dann war das naechste Festessen auf der Silvester Party,. Und fuer alle meine FreundINNEN die sich jetzt fragen ob ich von irgendeinem tollen Foootballspieler eingeladen wurde um ins neue jahr zu feirn, ich muss euch leider enttaeuschen weil ich vom Girls Swim Team eingeladen wurde. Keine Jungs. An Neujahr gtab es dann wieder Shoppen und ein grosses Burger essen und fuer alle die denken die ganze Esserei muesse jetzt mal ein Ende haben…. Sorry das ist nicht drin. Sonntags hatten wir ein Austauschschueler Treffen mit Pizza backen (jeder hatte seine eigene Riesenpizza), vorherigen Snacks und Schokobrunnen mit Obst im Anschluss. Um euch aber doch nicht den Eindruck zu hinterlassen, dass ich unheimlich uebergewichtig zurueck nach Hause komme, kann ich sagen, dass die Esserei jetzt aufhoert weil der Schullunch nicht furchtbar gross ist.

Soo weil meine Study Hall jetzt gleich vorbei ist und ich dann zum Chro gehen muss ist das hier jezt auch fast das Ende. Ich habe nur noch eine kleine Sache die ich euch sagen will. Die Musicalauditions sind ziemlich gut gelaufen und ich habe eine Rolle bekommen. Ist ist zwar keine grosse, aber ich darf in einem amerikanischen Musical mitspielen!!

Das ist dann jetzt aber auch der Schluss meines heutigen Beitrages.

Bis dann

Eure Tine

Schreibe einen Kommentar