Amerikanische Schule

Hallo Leute,

Ich hoffe, euch geht es gut. Wie ihr schon am Titel sehen koennt, geht es heute ein bisschen um die Erfahrungen, die man im amerikanischen Schulalltag sammelt. Als aller erstes: Drogenhunde. Jaaaaa richtig, Drogenhunde. Letzte Woche Dienstag hatte meine High School eine Drogendurchsuchung mit Drogenhunde. Das war aus keinem speziellem Anlass, einfach mal nur so zur Kontrolle. Aber leider dauerte diese sogenannte „NUR Kontrolle“ zwei Stunden und in diesen zwei Stunden durften wir nicht den Raum verlassen. Der Grund warum es so lange gedauert hat, war, dass die ganzen Countryboys mit ihrem Kautabakk erwischt wurden. Allerdings waren auch „richtige“ Drogen (Ich weiss, Tabakk ist eine Droge, aber ich meine mehr die haerteren Drogen) dabei. Dann wurden jedoch auch noch Schueler zu ihrem Spint zur Durchsuchung gerufen, weil sie Schokolade oder Pferfferminzbonbons in ihrem Spint gelagert hatten und die Hunde anscheinend gedacht haben, dass Schokolade die neue illegale Droge sei. Vielleicht hatten die Hunde aber auch einfach nur Hunger. Zwei Stunden war ja schliesslich eine lange Arbeitszeit. Eine andere extrem „tolle“ (Ha Ha) Sache ist, dass man hier weder Freistunden, noch Vertretungslehrer bekommt, die nichts mit der Klasse machen. Hier bekommt man richtige Vertretungslehrer die mit einem Unterricht machen. Jaaa Unterricht. Auch wenn der richtige Lehrer krank ist geht es IMMER weiter im Stoff. Einige Eltern werden jetzt sagen:“ist doch toll, dann lernst du doch was“, aber ich bin mir sicher, dass die Schueler die meinen Blog lesen, meine nicht so grosse Begeisterung verstehen. Etwas anderers das ich beobachte, hat zwar nicht so viel mit Schule zu tun, aber mit Sportteams und die gehoeren hier ja doch irgendwie zur Schule. Erstens nimmt hier soziemlich jeder Sport ziemlich ernst. So ernst sogar, dass ich letzte Woche wegen meines Muskelkaters nicht mehr wusste, wie ich ins Auto einsteigen soll. Eine andere Sache ist, egal wie schlecht du bist, du bist trotzdem immer genial und jeder meint dass du dich super anstrengst und stolz auf dich sein kannst. Unser Basketball Coach hat mir und den zwei anderen Austauschschuelern aus meinem Team gesagt, dass wir die talentiertesten Austauschschueler waren, die er bis jetzt gesehen hat. Wenn ich ihm wirklich glauben soll, will ich nicht wissen, wie schlecht bitte die anderen Austauschschueler waren im Vergleich zu mir. Soooo, naechste Woche ist dann unser erstes Basketballspiel. Ich werde wahrscheinlich nicht spielen duerfen, bin aber trotzdem aufgeregt.

Bis dann

Eure Tine

Schreibe einen Kommentar